Mittwoch, 22. Dezember 2010

Frohe Weihnachten

So, die Geschenke sind verpackt, die Koffer auch fast voll....morgen gehts auf zur Familie! Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Samstag, 4. Dezember 2010

Chaos

Umzug ist beendet, aber immer noch dieses Chaos. Hab es heut endlich geschafft, hier mal wieder rein  zu schauen. Bald gibt es mehr! Liebe Grüße Vivian

Donnerstag, 4. November 2010

Countdown...

Falls es in nächster Zeit etwas ruhiger auf meinem Blog ist, liegt es daran:

Wir sind fleißig am Packen, für unseren Umzug Ende November.
Am Wochenende fangen wir an im neuen Haus zu renovieren, wir haben noch einiges vor uns.

Sonntag, 31. Oktober 2010

Teamwork

Dieser Elefanti entstand in Teamwork mit meiner Freundin, als Geschenk für ihren Sohn. Gestern Abend saßen wir und haben daran gewerkelt. Der Stoff, Mikrofaser, war schwierig zu verarbeiten. Aber das Ergebnis ist trotzdem gut geworden. Der Kleine wird sich freuen!

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Grießnockerlsuppe

Diese Suppe liebt mein Sohn! Ein schnelles Mittagessen, auch für die Großen!

Zutaten:
20 g Butter
1 Ei
Salz
Muskatnuss
80g grober Grieß ( Hartweizengrieß)
1-1/2 l Rinder- oder Gemüsebrühe
nach belieben Möhren, Erbsen, Blumenkohl...
Schnittlauch

Zubereitung:
Die Butter mit dem Ei schaumig rühren, salzen, etwas Muskat hineinreiben und den Grieß dazugeben.
5 Minuten ruhen lassen.Gemüse klein schneiden und in der Brühe gar kochen. Nockeln formen, in die kochende Suppe einlegen. 10 Minuten ziehen lassen.  Mit Schnittlauch bestreuen. Guten Appetit!

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Etwas Kultur

Heute sind sie endlich fertig geworden, die kleinen Kulturbeutel. Auch perfekt für Strickzeug oder Spielzeug u.s.w.
Die Anleitung dafür gibt es hier von Griselda. Einige von euch, kenne die Seite bestimmt. Habe ich erst zufällig entdeckt, ist ne tolle Seite mit vielen Nähanleitungen.


1000 !!!

Super, schon über 1000 mal,
wurde mein Blog angeschaut! 
Freu! 
:-))

Montag, 25. Oktober 2010

Lachsfilet in Blätterteig

Zutaten:
1 Pack. Blätterteig
250 g Lachsfilet
400 g Spinat
etwas Kräuterfrischkäse
Salz
Pfeffer
etwas Milch

Zubereitung:
Den Blätterteig ausbreiten und einmal teilen. Dann mit dem Frischkäse bestreichen und das Lachsfilet mittig darauflegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Darüber den Spinat geben. Blätterteig schließen, dabei den Rand und Enden mit Milch bestreichen, so hält es besser. Im Ofen bei 200 Grad etwas 20 Minuten backen.

Samstag, 23. Oktober 2010

Ergebnis Umfrage

Die Umfrage ist beendet! Leider waren es nur 8 Teilnehmer- Schade. Hier das Ergebnis 4 von euch gaben an, sich täglich mit Handarbeit zu beschäftigen. Der Rest der Antworten war ausgeglichen: 2-3 Tage die Woche und zu unterschiedliche Zeiten. Ich bedanke mich für die Teilnahme!
LG Vivian

Freitag, 22. Oktober 2010

Freitagsfüller

So jetzt versuche ich mich auch mal am Freitagsfüller, den habe ich gerade auf Nicoles Blog entdeckt.

1. Neuerdings esse ich zu viel Süsses.
2. Mein Sohn ist einfach wunderbar!
3. Gerade jetzt höre ich wie mein Sohn auf seinem Spieltisch rumdrückt und immer die gleiche Musik spielt.
4. Gnocci mit 4Käse-Sauce finde ich besonders sättigend.
5. Die letzte Person, die ich umarmt habe war mein Kleiner um zu trösten.
6. Ich würde gerne shoppen gehen oder besser nicht ?
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gemütlich Fernsehen, morgen habe ich Packen von Umzugskartons geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen, wenn mein Mann mit unserem Sohn früh aufsteht!


Weiteren Freitags-Füller gibt es hier !

Umfrage endet bald

Noch 20 Stunde, dann endet die Umfrage. Leider ist die Beteiligung nicht sehr hoch, schade... :-( .
Aber vielleicht macht ja der ein oder andere doch noch mit!
Ich freue mich.
Liebe Grüße Vivian

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Ein Bommeltuch für mich

Das habe ich heute auch noch genäht. Alles während des langen Mittagsschläfchens von meinem Kleinen. Er ist gerade so erkältet und schläft sich hoffentlich gesund.

Gretelies...

...Klammerbeutel habe ich heute endlich fertig genäht. Die Zuschnitte lagen schon eine Weile rum.


Den Schnitt als E-Book gibt es bei Farbenmix, schaut hier .

Dienstag, 19. Oktober 2010

Neues auf meinem Blog

Hallo,
ich habe gerade ein Gästebuch auf meinem Blog eingerichtet. Ihr findet es in der rechten Spalte. Vielleicht habt Ihr Lust was zu schreiben. Viel Spaß dabei.
Liebe Grüße Vivian

Thementag: Frei wie ein Vogel...

Die Möwen am Strand von Zempin auf der Sonneninsel Usedom. Ich liebe die Weite des Meeres!
Das Foto ist diesen Sommer in unserem Urlaub, der gleichzeitig unsere Hochzeitsreise war, entstanden. Hier könnt ihr euch zum Thementag anmelden: Mr-Linky

Montag, 18. Oktober 2010

Marmorkuchen

Für den Teig:
250g Butter
250g Zucker
4 Eier
500g Mehl
1/8 L Milch
1Pck. Vanillezucker
1Pck. Backpulver
1EL Rum
1 Pr. Salz

Für die Kakaoschicht:
30g Kakaopulver
2-3 EL Milch
25g Zucker

Zubereitung:
Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker dazurühren, die Eier, das Mehl und anschließen die übrigen Zutaten einarbeiten, bis ein glatter Teig entsteht. Ein Drittel des Teiges abnehmen und mit dem Kakao mischen. In eine gefettete Backform zuerst gut die Hälfte des hellen Teiges füllen. Dann den Kakaoteig darauf geben und mit einer Gabel unter den Teig ziehen. Mit dem übrigen hellen Teig bedecken.
Bei 200 Grad 50-60 Minuten backen. Lecker!

Chili con carne

Zutaten:
500g Hackfleisch
2 Dosen Kidneybohnen
1 Dose Pilze
1 passierte Tomaten
300 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote ( je nach Geschmack auch mehr)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver
1 EL Oregano
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit etwas Öl in einem großen Topf anbraten, die Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und anschwitzen. Dann das Tomatenmark unterrühren und mit der Brühe ablöschen. Die Bohnen, Pilze, Tomaten und Chilischote hinein geben. Jetzt die Gewürze dazu geben und abschmecken, je nach belieben der Schärfe noch mehr Chili dazu. Das Ganze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Dazu schmeckt Baguette!

Samstag, 16. Oktober 2010

Mäusejagd

Mein Sohn hat eine Maus gefangen! :-)



Zur Zeit steckt er sich alles in den Mund und krabbelt damit durch die Gegend, echt lustig.
Dabei ist das Bild entstanden, mit dieser Maus.

Gorgonzola Nudelauflauf

Zutaten:
500 g Nudeln ( hier sind es Penne)
60g Butter
60g Mehl
400 ml Milch
200g Gorgonzola
250g gekochten Schinken
200g geriebenen Emmetaler
etwas ital. Kräuter
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Die Nudeln bissfest kochen. Den Schinken in Streifen schneiden. Für die Soße die Butter in einem Topf zerlassen und Mehl einrühren, dann langsam die Milch eingießen und unter Rühren aufkochen. Den Gorgonzola in Stücke dazu geben und verrühren.  Wenn die Soße zu dick sein sollte, noch etwas Milch dazu geben.
Den Schinken und die Gewürze dazu und abschmecken. Die Nudel in eine flache Auflaufform geben und die Soße darüber. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei 200 Grad ca. 15 min. überbacken bis der Käse goldbraun ist. Guten Appetit!

500

Hey, cool schon 500 Seitenaufrufe, ich hoffe es folgen auch noch ein paar Leser! DANKE

Umfrage

Guten Morgen,
haben mal eine Umfrage auf meinem Blog gestartet, vielleicht habt ihr Lust zum Mitmachen! Viel Spass dabei und noch ein schönes Wochenende!

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Bommeltuch für die Kleinsten

Ich hatte noch einen Rest der Bommel und vom Stoff über und habe daraus diese süsse Tuch für kleine Prinzessinen genäht. Tja, mein Sohn kann es leider nicht tragen...ist zu Pink! :-)

Samstag, 9. Oktober 2010

Freitag, 8. Oktober 2010

Mein erster Versuch

Tja, meine erste Häkelblume. Das letzte Mal gehäkelt habe ich mit 9 Jahren. Naja, vom Muster sieht man nicht mehr viel. Musste mich erstmal durch die Stäbchen kämpfen und das kam raus. Würde mich über ein paar Tipps freuen um mir den Anfang zu erleichtern.

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Am Wegesrand

Beim Spaziergang mit meinem Sohn, habe ich diese wilden Blümchen am Wegesrand gepflückt. Ich fand die Farben so toll.

Sonntag, 3. Oktober 2010

Spaghetti mit Shrimps

Zutaten:
1 Pk. Spaghetti
1 Pk. Tiefkühlshrimps
6 Cocktailtomaten
3 Knoblauchzehen
1/2 Pk. Tiefkühlkräuter italienisch
1 Chilischote
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Spaghetti kochen und eine Kelle des Kochwassers abschöpfen. Beseite stellen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Shrimps anbraten. Dann den gehackten Knoblauch, die Kräuter und Chile dazugeben. Mit dem abgeschöpften Spaghettiwasser ablöschen und aufkochen. Dann die geviertelten Tomaten dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Spaghetti in die Pfanne und schwenken. Fertig!

Samstag, 2. Oktober 2010

Elefantös


Diese beiden kuschligen Freunde sind aus Fleece gefertigt und einfach zum knuddeln.
Den Schnitt gibts bei Farbenmix, schaut hier http://www.farbenmix.de/

Mittwoch, 29. September 2010

Hackbraten

Zutaten:
600 g Hackfleisch gemischt
    2 Brötchen
etwas Milch
1 große Zwiebel
Fett
Petersilengrün
1 Ei
Salz
Pfeffer
Majoran
gehackter Kümmel
Speckscheiben
Fleischbrühe
1/4 saure Sahne
1 EL Senf

Zubereitung:
Brötchen in der Milch einweichen und gut auspressen. Dann mit dem Hackfleisch vermengen.
Die Zwiebel und das Petersiliengrün in etwas Fett anlaufen lassen und zum Hackfleisch geben.
Ebenfalls dazu das Ei, Salz, Pfeffer, Majoran und gehackten Kümmel und die Masse gut kneten. Abschmecken. Daraus einen länglichen Laib formen und mit den Speckscheiben bedecken.
In heißem Fett in einen Pfanne kurz anbraten, in den vorgeheizten Ofen ( 220 Grad) schieben und nach 15 Minuten etwas Brühe angießen. 45 Minuten backen und öfter mit dem Saft begießen. Bratensaft zum Schluss mit Sahne und Senf abschmecken.
Dazu passen Salzkartoffel und Möhrengemüse.

Donnerstag, 23. September 2010

Dekostücke

Diese originellen Geschenke, haben wir zu unserer Hochzeit bekommen. Da wir am 18. August 2010 auf Usedom geheiratet haben, passt das Thema super.

Puddingkuchen


Boden
- 1 Becher Sahne 200ml
- 1 Becher Zucker
- 2 Becher Mehl
- 2 Pk Vanilinzucker
- 1 Pk Backpulver
- 4 Eier
Backblech mit Backpapier auslegen und Teig darauf verteilen. Bei 200 Grad 
( Backofen nicht vorheizen) 20 - 30 Minuten backen.



Belag
- 1 Liter Milch
- 2 Pk Vanillepudding
- 6 EL Zucker
- 1 Pk. Butterkekse
Pudding kochen mit 1 L Milch und 6 EL Zucker. Belag auf dem gebackenen Boden verteilen und darauf
die Kekse legen.




Schokoguss
- 1 Tafel Palmin
- 250 g Puderzucker
- 2 Eier
- 4 EL Kakao
Das Palmin zerlassen und unter die übrigen verührten Zutaten geben. Den Schokoguss auf dem Kuchen verteilen und abkühlen lassen.

Flinke Nadel

Für meinen Sohn, habe ich diesen Stuhlsitz für unterwegs genäht. Super praktisch, man hat ja nicht überall einen Kinderhochstuhl vor Ort.

Grünzeug

Rotes

Spitze Sache

Pflaumenkuchen vom Blech

Zutaten für den Hefeteig:
500g  Mehl
  30g  Hefe
  75g  Zucker
100g  Butter
1/4 L  lauwarme Milch
1 Pr . Salz


Zutaten für die Streusel:
300g  Mehl
200g  Zucker
200g  Butter
1 Pr . Salz
1/2 TL Zimt

1 1/2 Kg Pflaumen

Zubereitung:
Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Die Zutaten für den Hefeteig vermengen und zugedeckt ca. 30. min, an einem warmen Ort, gehen lassen.
Die Streuselzutaten ebenfalls vermengen.
Dann den Teig auf einem Backblech ausrollen und die Pflaumenhälften, mit der Schnittfläche nach oben, darauf verteilen. Nun die Streusel darüber geben und ab in den Ofen!
Bei 180 Grad ca. 45 min. backen.

Käsesuppe


Zutaten:
500g Hackfleisch gemischt
3 Stangen Porree
2 1/2 Pk. Schmelzkäse
1 1/4 L Gemüsebrühe
1 Dose Pilze oder frisch
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten. Pilze und Porree dazugeben und kurz mitdünsten. Dann die Gemüsebrühe aufgiesen und den Schmelzkäse einrühren. Aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alles ca. 20 min köcheln lassen bis die Suppe sämig ist, evtl. noch etwas Schmelzkäse einrühren.
Dazu schmeckt Baguette!

HO-Schnitte


Schnell, einfach und lecker!

Zutaten pro Person: 
1 Scheibe Brot
2 Spiegeleier
1 Schnitzel
Ketchup
Beilage wie z.B. Tomate, Gurke...

Zubereitung:
Die Scheibe Brot auf einen Teller geben. Das Schnitzel braten und auf das Brot geben, Ketchup darüber geben und dann das Spiegelei darauf geben. Garnieren!

Pflaumen einwecken

Pflaumen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren und entsteinen. Die Früchte mit der Rundung nach oben in Einkochgläser füllen. Eine Zuckerlösung ( pro 1L Wasser 300g Zucker) kurz aufkochen lassen, abgekühlt über die Früchte giessen und 30 min. bei 75 Grad einkochen.

Hinweis zum Einkochen:
Das Einkochen oder Einwecken geschieht entweder im Einweckapparat oder im Backofen, wobei das Prinzip gleich ist.
Das gefüllte gut verschlossene Einweckglas steht im Wasserbad, und der Inhalt wird durch Hitze, die beim Kochen des Wassers entsteht, sterilisiert. Es ist wichtig nur einwandfreies, frisches Obst zu verarbeiten.
Gläser sollten absolut sauber und ohne Schäden sein.

Muscheln, Sand und Meer